Forderung zum Weltkindertag

Übergabe ab MdB Ulrike Bahr:

Forderung zum Weltkindertag

Am 20.09.2020 haben wir den von Frau Gabriele Schmidthals-Pluta verfassten Artikel zum Weltkindertag veröffentlicht. Hauptanliegen des Artikels war es, eine Gesetzeserweiterung im Sozialgesetzbuch VIII zu erreichen. So soll der darin enthaltene Gesetzestext um einen Passus erweitert werden der besagt, dass Ärzte, die den Verdacht haben, ein Kind könnte misshandelt werden, diese Meldung auch ohne Einverständnis der Eltern weitergeben dürfen. Am Ende des Artikels haben wir versprochen, als SPD Gersthofen an dem Thema dran zu bleiben. Dieses Versprechen haben wir am 09.11.2020 in die Tat umgesetzt, als unsere Vorsitzende Janine Hendriks den Artikel an die hiesige SPD-Bundestagsabgeordnete Ulrike Bahr übergeben hat. „Es ist uns eine Herzensangelegenheit an diesem Thema dran zu bleiben und eine Verbesserung für die betroffenen Kinder zu erreichen“, sagte die Vorsitzende Janine Hendriks. „Ich freue mich, dass sich die engagierten GenossInnen in Gersthofen mit diesem wichtigen Thema beschäftigen und nehme dieses Schreiben gerne mit in den Familienausschuss.“ fügte die Bundestagsabgeordnete Ulrike Bahr hinzu. Kinder sind das größte Geschenk für uns und unsere Gesellschaft. Sie zu schützen, sollte ein Anliegen von uns allen sein. Deshalb bleiben wir auch weiterhin an diesem Thema dran.

[Artikel: Dennis Stolarski; Bild: Ulrike Bahr | Bild von links: Janine Hendriks, Ulrike Bahr]