Was man alleine nicht schafft, das schafft man zusammen!

Was man alleine nicht schafft, das schafft man zusammen!

Dieses Sprichwort gilt nicht nur im privaten Umfeld, sondern auch in der Politik. Sehr erfreulich ist es daher, dass die SPD Gersthofen für diese Wahlperiode zusammen mit den Grünen nicht nur eine Fraktion, sondern mit den Freien Wählern auch einen gemeinsamen Bürgermeister stellt. Mit W.I.R und ProGersthofen hat sich darüber hinaus auch eine Interessengemeinschaft heraus gebildet. Gemeinsam haben wir uns in einem Positionspapier die Richtung für die nächsten 6 Jahre vorgegeben. Wir freuen uns, dass sich einige Punkte aus unserem SPD-Wahlprogramm in diesem Positionspapier wiederfinden.

Mobilität:

  • ein Radwegekonzept erarbeiten
  • die Fahrzeiten und Strecken im ÖPNV sowohl mit der Stadt Augsburg als auch mit den Landkreisen abstimmen
  • bessere Anbindung der Ortsteile und Stadtquartiere an den ÖPNV
  • direkte Verbindung zur Uniklinik schaffen

Stadtentwicklung / Wohnen:

  • Flächenversieglung eindämmen nach dem Motto: „Nachverdichtung vor Neuausweisung“
  • bei Neubauten mindestens 20% geförderten Wohnraum schaffen

Wirtschaft:

  • Stärkung der Wirtschaft durch neue Branchen z.B. Medizintechnik
  • Nachverdichtung von Gewerbeflächen

Umwelt und Klimaschutz:

  • Klimaverträglichkeit und Nachhaltigkeit in allen Bereichen prüfen

Leben in Gersthofen:

  • neues Jugendzentrum schaffen

Gemeinsam, bringen wir Gersthofen weiter in eine erfolgreiche, zugleich aber lebenswerte Zukunft!

[Bild: Designed by rawpixel.com / Freepik]