Janine Hendriks: Neue Ideen für den Bezirkstag

Seit 1991 wohnt die gebürtige Rottweilerin in Gersthofen. In einem sozialdemokratischen Haushalt aufgewachsen, war politisches Interesse immer naheliegend – politisches Engagement war vorprogrammiert. In den Bereichen menschenwürdiger, wie bezahlbarer Pflege, unbefristeten Arbeitsverträgen, einer Rente die zum Leben reicht, bezahlbarem Wohnraum, kostenfreiem ÖPNV und nicht zu vergessen dem Umweltschutz, können und müssen für zukünftige Generationen jetzt viele Verbesserungen auf den Weg gebracht werden. „Das  ist der Motor für meine politische Arbeit“,  so Hendriks.

Somit war im Jahr 2015 keine lange Überlegung  notwendig, als der früheren AsF-Vorsitzenden  angeboten   wurde mit einem  neuen  Team den Ortsverein der Gersthofer   SPD   zu  übernehmen.

„Für den Bezirkstag kandidiere ich nun, da ich mich gerne mit neuen Ideen auf dieser Entscheidungsebene mit einbringen möchte“. Durch die Pflegebedürftigkeit ihres Vaters bekam sie ungewollt einen direkten Bezug zu vielen Problematiken, die ins Aufgabengebiet des Bezirks fallen. „Daher kommt die Motivation, hier gerne aktiv an Verbesserungen mitarbeiten zu können“, meint Janine Hendriks.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.